Rückblick

Mittelamerika Kreuzfahrt mit Mein Schiff 6: Ein buntes Tropenabenteuer

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on twitter

Kaum steht man auf dem Schiff der Wohlfühlflotte, schon fühlt es sich an als wär man nie weg gewesen. Die letzte Reise kommt einem gar nicht mehr so lang her vor und man erinnert sich an all die tollen Erlebnisse. Dieses Jahr gab es für uns nur eine ganz kleine Veränderung. Nämlich die, dass wir auf der Mein Schiff 6 und nicht wie die letzten beiden Jahre auf der Mein Schiff 5 waren. Einen großen Unterschied macht es nicht, denn die Schiffe sind baugleich. Einzig die Einrichtung unterscheidet sich in Farbe und Form.

Nachdem wir im letzten Jahr auf der Orient Kreuzfahrt einige Metropolen besucht haben und viel in Städten zwischen riesigen Gebäuden unterwegs waren, habe ich mich wirklich total auf so ein tropisches Abenteuer gefreut. Ich muss sagen, dass mir diese Kreuzfahrt dadurch irgendwie noch besser gefallen hat. Wie auch schon 2017 auf unserer Karibik Kreuzfahrt, hat man einfach das Gefühl ganz weit weg von seinem Arbeitsalltag und dem städtischen Stress zu sein, in einer ganz anderen Welt. Nach zwei Tagen an Bord habe ich wirklich abschalten können und die ganzen Aufgaben und Termine vergessen. Hach wie schön, so soll’s doch sein!

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Belize

Unterschied

Mittelamerika oder Karibik Route?

Die Karibik Route der TUI bringt euch zu den absoluten Inselparadiesen. Täglich habt ihr die Wahl zwischen Strand, Regenwald, Schnorcheln, Katamaran-Tour und Wasserfällen. Alle Häfen sind eher überschaubar und man kann viel auf eigene Faust entdecken. Man hat nie extrem weite Strecken, um zu den einzelnen Highlights zu kommen und ihr könnt ganz entspannt durch die kleinen Städtchen wandern.

Die Mittelamerika Route bietet in der Hinsicht noch etwas mehr und bringt euch in Metropolen wie Panama Stadt oder Cartagena. Dafür habt ihr weniger Strand und Entspannungsoptionen. Hinzu kommen auch noch die vielen Maya-Stätten und Tempel. Die Transferzeiten bei super vielen Ausflügen sind extrem lang! Ich würde sagen, die Mittelamerika Route ist noch actionreicher. Klar, kann man immer individuell entscheiden, was man unternehmen möchte und man kann sich auch für entspanntere Ausflüge entscheiden. Bei der Mittelamerika Route habt ihr einfach die Möglichkeit auf noch mehr. Mehr sehen, mehr erleben, mehr Kultur und mehr Highlights. Wobei ich gegen mehr Strand und mehr Entspannung auch nie etwas auszusetzen hätte 😛

Reiseberichte

der einzelnen Häfen

Ich muss euch unbedingt von meinen absoluten Highlights berichten! Das Schnorcheln mit Rochen und Ammenhaien vor Belize am zweitgrößten Riff der welt zählt ganz sicher dazu. Genau wie der Besuch von Rick’s Cafe auf Jamaika, wo man so schön den Sonnenuntergang beobachten kann. Und überhaupt alle anderen Sonnenuntergänge auf See, die wir so entspannt auf unserem Balkon genießen konnten. Auch wenn man sicher nichts davon so wahnsinnig toll auf Bildern einfangen kann, wie es sich in echt angefühlt hat. So muss ich euch trotzdem unbedingt alles zeigen! ♥

Alle Berichte der einzelnen Stopps folgen so schnell wie nur möglich, versprochen! 🙂

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Cartagena

Love, Nini

Reisetagebuch

Mittelamerika Kreuzfahrt

Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 1
Mittelamerika Kreuzfahrt mit Mein Schiff 6: Anreise nach La Romana
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 2
Ocho Rios, Jamaika: Dunn's River Falls und Bamboo Beach Club
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 3
Montego Bay, Jamaika: Seven Mile Beach und Rick's Cafe in Negril
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 4
Cozumel, Mexiko: Schnorcheln und Stadtrundgang auf eigene Faust
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 5
Belize: Caye Caulker und Schnorcheln mit Rochen und Ammenhaien
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 6
Roatan, Honduras: Ausflug zum Schnorcheln am Korallenriff
Weiterlesen
Mittelamerika Kreuzfahrt Teil 7
Puerto Limon, Costa Rica: Ausflug zu den Faultieren und Regenwald
Weiterlesen
Voriger
Nächster
Das könnte dir auch gefallen
Mallorca Strand Calo des Moro Weg

Mallorcas schönste Strände: Die Traumbucht Caló des Moro

Leuchtendes Blau zwischen hohen Felsklippen. Kristallklares Wasser und feinster Sand. Das ist die Caló des Moro auf Mallorca. Eine absolute Traumbucht im Südosten der Insel. Hier findet man unzählige wunderschöne Strände, nur ein paar Autominuten voneinander entfernt. Als absoluten Geheimtipp kann man die Calò des Moro aber leider nicht mehr bezeichnen. Ich war allerdings trotzdem völlig sprachlos und sehe die Caló des Moro als einen Ausflug wert!

Weiterlesen
Karibik Kreuzfahrt Barbados Hafen Segelschiff

Karibik Kreuzfahrt mit Mein Schiff 5: Anreise nach Barbados

Mein Schiff, dein Schiff, auf jeden Fall mein Zuhause für die nächsten zwei Wochen. Geil! Gegen 16 Uhr Ortszeit konnten wir endlich das Schiff betreten und das erste Mal unser Zimmer beziehen. Ich finde es immer schön, erst einmal einen kleinen Rundgang durch das Schiff zu machen, sich zurecht zu finden und einfach in Ruhe anzukommen. Die Sonnenstrahlen auf dem eigenen Balkon mit Aussicht auf türkises Wasser genießen und sich bewusst werden wo man gerade war.

Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Dubai City Walk Sign

Sightseeing in Dubai: City Walk, Dubai Fountain & Dubai Mall

Am Nachmittag machten wir uns das erste Mal auf den Weg Richtung Dubai City. Da wir erst am nächsten Tag richtig starteten und den Hafen verließen, hatten wir noch genug Zeit uns einen ersten Eindruck von der Megacity zu verschaffen. Wir wollten unbedingt einen Blick auf den Burj Khalifa, die Fountain Show ansehen und schon mal durch die Dubai Mall schlendern. Für Dubai und auch Abu Dhabi hatten wir keine organisierten Ausflüge über die TUI gebucht, sondern wollten alles auf eigene Faust erkunden.

Weiterlesen
Dominikanische Republik Karibik Isla Saona

Dominikanische Republik Reisebericht: Strandtag auf der Isla Saona

Pünktlich in der Früh erreichten wir an unserem 12. Reisetag mit dem TUI Mein Schiff 5 den Südosten der Dominikanischen Republik und dessen drittgrößte Stadt, La Romana. Jeder kennt die Dominikanische Republik bzw. hat jeder schon mal etwas davon gehört. Auf Fotos sehen die Strände hier wirklich aus wie gemalt und so wie man sich einen Karibikstrand eben vorstellt. Ich zumindest. Deshalb war ich super gespannt auf unseren Ganztagesausflug zur Isla Saona.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO

Diese Website ninifeh.de verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung