Mittelamerika Kreuzfahrt mit Mein Schiff 6: Ein buntes Tropenabenteuer

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Belize

Traumhafte Mittelamerika Kreuzfahrt

Kaum steht man auf dem Schiff der Wohlfühlflotte, schon fühlt es sich an als wär man nie weg gewesen. Die letzte Reise kommt einem gar nicht mehr so lang her vor und man erinnert sich an all die tollen Erlebnisse. Dieses Jahr gab es für uns nur eine ganz kleine Veränderung. Nämlich die, dass wir auf der Mein Schiff 6 und nicht wie die letzten beiden Jahre auf der Mein Schiff 5 waren. Einen großen Unterschied macht es nicht, denn die Schiffe sind baugleich. Einzig die Einrichtung unterscheidet sich in Farbe und Form.

Nachdem wir im letzten Jahr auf der Orient Kreuzfahrt einige Metropolen besucht haben und viel in Städten zwischen riesigen Gebäuden unterwegs waren, habe ich mich wirklich total auf so ein tropisches Abenteuer gefreut. Ich muss sagen, dass mir diese Kreuzfahrt dadurch irgendwie noch besser gefallen hat. Wie auch schon 2017 auf unserer Karibik Kreuzfahrt, hat man einfach das Gefühl ganz weit weg von seinem Arbeitsalltag und dem städtischen Stress zu sein, in einer ganz anderen Welt. Nach zwei Tagen an Bord habe ich wirklich abschalten können und die ganzen Aufgaben und Termine vergessen. Hach wie schön, so soll’s doch sein!

Mittelamerika oder Kairibik Route?

Die Karibik Route der TUI bringt euch zu den absoluten Inselparadiesen. Täglich habt ihr die Wahl zwischen Strand, Regenwald, Schnorcheln, Katamaran-Tour und Wasserfällen. Alle Häfen sind eher überschaubar und man kann viel auf eigene Faust entdecken. Man hat nie extrem weite Strecken, um zu den einzelnen Highlights zu kommen und ihr könnt ganz entspannt durch die kleinen Städtchen wandern.

Die Mittelamerika Route bietet in der Hinsicht noch etwas mehr und bringt euch in Metropolen wie Panama Stadt oder Cartagena. Dafür habt ihr weniger Strand und Entspannungsoptionen. Hinzu kommen auch noch die vielen Maya-Stätten und Tempel. Die Transferzeiten bei super vielen Ausflügen sind extrem lang! Ich würde sagen, die Mittelamerika Route ist noch actionreicher. Klar, kann man immer individuell entscheiden, was man unternehmen möchte und man kann sich auch für entspanntere Ausflüge entscheiden. Bei der Mittelamerika Route habt ihr einfach die Möglichkeit auf noch mehr. Mehr sehen, mehr erleben, mehr Kultur und mehr Highlights. Wobei ich gegen mehr Strand und mehr Entspannung auch nie etwas auszusetzen hätte 😛

Reiseberichte der einzelnen Häfen in Mittelamerika & Kairibik

Ich muss euch unbedingt von meinen absoluten Highlights berichten! Das Schnorcheln mit Rochen und Ammenhaien vor Belize am zweitgrößten Riff der welt zählt ganz sicher dazu. Genau wie der Besuch von Rick’s Cafe auf Jamaika, wo man so schön den Sonnenuntergang beobachten kann. Und überhaupt alle anderen Sonnenuntergänge auf See, die wir so entspannt auf unserem Balkon genießen konnten. Auch wenn man sicher nichts davon so wahnsinnig toll auf Bildern einfangen kann, wie es sich in echt angefühlt hat. So muss ich euch trotzdem unbedingt alles zeigen! ♥

Alle Berichte der einzelnen Stopps folgen so schnell wie nur möglich, versprochen! 🙂

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Cartagena

Love, Nini

Das könnte dir auch gefallen
Roller Tour auf Ibiza

Video Ibiza 2015

Buenos días! Auch letztes Jahr war ich auf Ibiza, mit meiner besten Freundin, die die Insel genauso liebt wie ich. Eigentlich hat sie mich sogar erst dorthin gebracht, weil

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.