Mittelamerika Kreuzfahrt mit Mein Schiff 6: Anreise nach La Romana

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Anreise La Romana Flughafen

Mittelamerika Kreuzfahrt mit Mein Schiff 6

Seit November ist die Mein Schiff 6 im karibischen Meer unterwegs und fährt die Mittelamerika Route. Wir sind die letzten Passagiere für diese Saison, die diese Route ab der Dominikanischen Republik starteten. Danach geht es für die Mein Schiff 6 über den Atlantischen Ozean zurück ins Mittelmeer, wo dann unter anderem die Full Metal Cruise und auch der Jeck Liner stattfindet.

Die Mittelamerika Route kann ab zwei verschiedenen Häfen gebucht werden. Wir sind in La Romana in der Dominikanischen Republik aufgestiegen. Der andere Hafen ist der in Montego Bay auf Jamaika. Wir wollten unsere Reise aber in La Romana starten, da wir hier während unserer Karibik Tour 2017 schon einmal waren und lieber die Zeit auf Jamaika nutzen wollten.

Anreise nach La Romana

Unsere Reise startete eigentlich erst am Freitag, aber wir machten uns schon am Donnerstag auf den Weg nach Düsseldorf. Denn von dort aus ging am Freitag Morgen unser Flieger. Wir hatten uns wieder dazu entschieden, eine Nacht in einem Hotel in der Nähe des Flughafens zu übernachten und so stressfrei in den Urlaub zu starten. Der Flug mit Condor von Düsseldorf nach La Romana dauerte 9,5 Stunden und angekommen sind wir bei herrlich blauem Himmel und Sonnenschein.

Alle Passagiere, die das An- und Abreise Paket der TUI gebucht hatten, brauchten sich keine Gedanken um ihr Gepäck zu machen. Wir wurden direkt an dem kleinen Flughafenterminal vorbeigelotst und in Busse gesetzt, die uns innerhalb von 10 Minuten zum Schiff brachten. Ich glaube so entspannt und schnell war eine Anreise noch nie. Wir konnten sofort am Hafenterminal einchecken und sogar direkt unsere Kabine beziehen. Nicht so wie im letzten Jahr, wo wir noch eine ganze Weile warten und unser Handgepäck umher schleppen mussten.

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Anreise La Romana Hafen

Kombi Balkon Kabine auf Mein Schiff 6

Dank dem Zeitunterschied von 6 Stunden zu Deutschland hatten wir noch den ganzen Tag vor uns. Wir bezogen erst einmal unsere Kabine und staunten nicht schlecht über unseren riesigen Balkon. Wir buchen grundsätzlich immer den Flexpreis und dann, wenn es ein wirklich gutes Angebot gibt. (Wir haben schon die verrücktesten Stories und Preise von anderen Passagieren gehört, die genau das gleiche gebucht haben, aber eben zum falschen Zeitpunkt oder mit Wunschkabine.) Flex bedeutet, dass man zwar eine bestimmte Kategorie bucht, also in unserem Fall „Balkon Kabine„, aber welche Kabine man dann genau bekommt, weiß man erst zwei Wochen vor Reiseantritt. Diese werden dann per Zufallsprinzip vergeben.

Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Kombi Balkon Kabine
Mittelamerika Kreuzfahrt Mein Schiff 6 Kombi Balkon Kabine

In unserem Fall haben wir Kabine Nummer 7203 bekommen und somit eine Kombi Balkon Kabine am Heck des Schiffes. Wir waren genau in der Mitte des Schiffes und hatten freie Sicht auf alles was hinter dem Schiff lag. Die Kabine war direkt über dem Diamanten, also dort wo sich auf der Mein Schiff 6 das Hanami und die Diamant Bar befinden. Rechts und links von unserer Kabine gab es nochmal eine Kombi Balkon Kabine. Wenn man diese drei Kabinen mit Freunden buchen würde, könnte man alle drei Balkone zu einem großen verbinden. Wir allerdings durften einfach nur die Größe einer einzelnen Kombi Balkon Kabine genießen. Die Kabine an sich hat die gleich Größe, wie auch eine normale Balkon Kabine, aber der Balkon ist wirklich riesig. Wir hatten sogar eine Loungeliege und einen Tisch mit vier Stühlen. Richtig cool 🙂

Ankommen und der erste Seetag

Nachdem wir unsere Kabine also ein klein wenig gefeiert und die Aussicht vom Balkon genossen haben, haben wir uns auf zum Pool gemacht. Zur Begrüßung ein leckeres Eis und eine Waffel mit heißen Kirschen und der Urlaub kann losgehen. Man musste sich erstmal wieder an die Temperaturen und die Sonne gewöhnen. Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vergangen war und wir nun wieder auf der Mein Schiff waren.

Für den restlichen Tag stand nur noch Sonne und Pool genießen auf dem Plan, danach zur Seenotrettungsübung und schließlich lecker essen im à la carte Restaurant. Hach, was haben wir uns darauf schon wieder gefreut!

Auch an unserem ersten Seetag passierte nicht viel mehr als essen, sonnen, entspannen. Der erste Hafen war dann Ocho Rios auf Jamaika. Wir hatten den Ausflug „Dunn’s River Falls und Bamboo Beach Club“ gebucht – die perfekte Mischung aus Action und Strand.

Love, Nini

Mittelamerika Kreuzfahrt Anreise nach La Romana Dominikanische Republik

Pin it!

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.