Tipps

Taxi fahren in Dubai: Kosten und Tipps

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on twitter
Orient Kreuzfahrt Taxi fahren in Dubai

Mit dem Taxi durch Dubai

Taxis in Dubai gibt es wirklich en masse. Man wird an jedem touristischen Ort auch definitiv ein Taxi finden. Meist gibt es spezielle Taxistände oder Pick up Points, wo die Taxis gesammelt warten. Allerdings ist es auch erlaubt, sich einfach ein Taxi an der Straße heranzuwinken.

Was kostet ein Taxi in Dubai?

Ab dem Hafen zahlt man immer den Grundpreis von 20 AED, das sind circa 4,45 Euro (Stand: April 2018). Wir haben immer grob auf 5 Euro aufgerundet. So lässt sich besser rechnen. In Dubai wird pro gefahrenen Kilometer gezahlt und nicht nach Zeit. Das ist wirklich praktisch, denn nicht selten passiert es, dass man im Stau feststeckt. Egal ob Feierabendverkehr oder einfach auf Grund der vielen Baustellen. Wenn ihr dann aber wieder zurück zum Hafen fahrt, zahlt ihr nur den regulären Grundpreis von 6 AED, also 1,34 Euro. Es sei denn ihr fahrt ab der Dubai Mall beispielsweise, dort liegt der Grundpreis bei 12 AED, also 2,67 Euro.

Ein wenig “Wartegebühr” fällt allerdings doch an. Hier sind 30 AED pro Stunde, also 6,68 Euro, festgelegt. Ein Bruchteil wird also zwischendurch draufgerechnet, wenn man im Stau stehen sollte. Nur damit ihr euch nicht wundert, warum das Taxameter plötzlich von 30 AED auf 30,50 AED springt, obwohl ihr gerade an einer Ampel steht 😉

Vom Hafen bis zum Burj Khalifa/Dubai Mall bzw. zum City Walk haben wir durchschnittlich 45 AED, plus Trinkgeld (aufgerundet auf den nächsten Zehner, also 50 AED), gezahlt. Das sind dann genau 11,13 Euro, die wir zu dritt gezahlt haben. Für mich waren es geschätzte 12 Euro. Also wirklich nicht teuer. Vor allem wenn man sich ein Taxi mit anderen teilen sollte.

Orient Kreuzfahrt Taxi fahren in Dubai

Welches Taxi darf ich nehmen?

Am Hafen werdet ihr fast nur rote Taxis finden. Dies sind die staatlich organisierten Taxis. An allen anderen Orten in Dubai werdet ihr Taxis in allen möglichen Farben finden, gelb, grün, blau, orange,… Uns hat mal ein Taxifahrer gesagt, als wir zum Gold Souk gefahren sind, dass wir für den Rückweg auch unbedingt ein rotes Taxi nehmen sollten. Weil uns der Unterschied nicht bekannt war, haben wir später mehrere Taxifahrer gefragt, die uns alle erklärt haben, dass die Taxis zu unterschiedlichen Unternehmen gehören. Außer die Roten, die sind vom Staat organisiert.

Eine Ausnahme gibt es aber doch noch, die rosafarbenen Taxis. Diese Taxis werden von Frauen gefahren und es dürfen auch nur Frauen einsteigen, es sei denn der Mann ist in Begleitung einer Frau.

Es kosten aber alle Taxis in Dubai gleich, da der Grundpreis und die Gebühr pro Kilometer von der Stadt Dubai festgelegt ist und in der offiziellen Taxiordnung veröffentlicht ist. Der Tarif ist für alle Taxiunternehmen und für jedes Taxi in Dubai verbindlich.

Probleme mit Taxis in Dubai

In Dubai leben 3,03 Millionen Menschen (Stand: April 2018), davon sind über 85% der Bewohner Ausländer aus über 200 verschiedenen Nationen weltweit. Die meisten sind Gastarbeiter aus dem asiatischen Raum, beispielsweise Indien, Pakistan und Iran. Viele der Taxifahrer kommen auch aus diesen Ländern und sprechen teilweise schlecht Englisch und kennen sich nicht so hundertprozentig aus in Dubai.

So kann es passieren, dass euer Taxifahrer euren Zielort nicht kennt oder vielleicht nicht versteht. Google Maps kann da helfen. Oder ihr versucht einen anderen Ort ganz in der Nähe zu nennen. Oftmals haben die Taxifahrer aber auch schon so ihre Tricks und rufen schnell einen Kollegen heran, der behilflich sein muss oder sie rufen schnell die Frau zu Hause an. Das ist uns auch einmal passiert 😀 Dann musste ich der Frau am Telefon erklären, wo wir hin wollen 😛 Aber alles halb so wild. Die meisten Fahrer sind super lieb und bringen euch am Ende natürlich an euren gewünschten Ort.

Orient Kreuzfahrt Taxi fahren in Dubai La Mer

Vorteile vom Taxifahren in Dubai

Abgesehen von den ganz offensichtlichen Vorteilen vom Taxifahren, dass man direkt zu seinem Zielort gebracht wird, hat man manchmal ganz besonders viel Glück mit seinem Fahrer. Wir hatten teilweise wirklich unglaublich lustige und nette Fahrer, die fast schon eine Sightseeing Tour für uns gemacht haben und uns alles mögliche zu den Gebäuden links und rechts der Straßen erzählt haben.

Manche sind sogar extra einen kleinen Schlenker gefahren oder bis zur Auffahrt eines bestimmten Gebäudes, um es uns aus dem besten Winkel zu zeigen. Natürlich ohne zusätzliche Kosten, da wir den Fahrpreis schon vorher abgemacht hatten. Die ganzen Insider-Stories der Fahrer sind wirklich zu gut und extrem unterhaltsam.

Wie viel Trinkgeld gebe ich?

Da das Taxifahren in Dubai wirklich günstig ist, gehört es quasi zum guten Ton, dem Fahrer ein Trinkgeld zu geben. Das können zwischen 5 bis 10 AED sein. Die meisten Gäste runden den Fahrpreis einfach auf und lassen den Fahrer das Wechselgeld behalten.

Orient Kreuzfahrt Taxi fahren in Dubai Ausblick

Kostenübersicht für das Fahren im Taxi in Dubai

Hier nochmal eine Übersicht über grundsätzlichen Gebühren für das Taxifahren in Dubai:

Grundgebühr ab Hafenterminal = 20 AED
Grundgebühr ab Dubai Mall = 12 AED
Grundgebühr Standard = 6 AED

Gebühr pro Kilometer = 1,60 AED
Gebühr Wartezeit pro Stunde = 30 AED

Kostenübersicht für einzelne Strecken mit dem Taxi in Dubai

Und jetzt habe ich euch nochmal einige Strecken von uns und den jeweiligen Preis aufgelistet, den wir gezahlt haben. So könnt ihr relativ gut einschätzen, was eure geplante Fahrt kosten könnte.

Hafenterminal Port Rashid – Burj Khalifa = 50 AED
Burj Khalifa – Hafenterminal Port Rashid = 32 AED
Hafenterminal Port Rashid – El Chiringuito Beach Club auf The Palm = 120 AED
El Chiringuito Beach Club – Madinat Jumeirah = 50 AED
Madinat Jumeirah – Hafenterminal Port Rashid = 65 AED
La Mer – Hafenterminal Port Rashid =50 AED

Falls ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr mir gerne eine Nachricht in den Kommentaren hinterlassen 🙂 Ansonsten freue ich mich auch über eure eigenen Erfahrungen mit Taxis in Dubai.

Love, Nini

Orient Kreuzfahrt Taxi fahren in Dubai

Pin it!

Reisetagebuch Orient Kreuzfahrt

Orient Kreuzfahrt Teil 1
Anreise nach Dubai, VAE
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Teil 2
Sightseeing in Dubai: City Walk, Dubai Fountain & Dubai Mall
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt
Taxi fahren in Dubai: Kosten und Tipps
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Teil 3
Gold Souk Dubai: Die Magie des Goldes im Stadtteil Deira
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Teil 4
Doha, Katar Reisebericht: Was du in der reichsten Stadt der Welt gesehen haben musst
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Teil 5
Manama, Bahrain Reisebericht: Der ultimative Guide durch die Stadt der Perlen
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt Teil 6
Abu Dhabi auf eigene Faust: Moschee & City Tour Reisebericht
Weiterlesen
Orient Kreuzfahrt
Scheich Zayid Moschee in Abu Dhabi: Was du wissen solltest
Weiterlesen
Das könnte dir auch gefallen
TUI Mein Schiff 5 Bonaire Hafen Karibik Kreuzfahrt

Kralendijk, Bonaire Reisebericht: Das (noch) unbekannte Paradies in der Karibik

Nach Curacao am Tag zuvor, erreichten wir nun an unserem neunten Reisetag das “B” der niederländischen ABC-Inseln, Bonaire. Auch die Nachbarinsel Klein Bonaire ist ein einziges Tauchparadies und das sogar für Schnorchler! Die gesamte Insel ist von einem Korallenriff umgeben, das schon wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche beginnt. Hier kann man auf verschiedene Arten Meeresschildkröten und Kaiserfische, Muränen und sogar Mantas treffen.

Weiterlesen
Klein Bonaire Ausflug Fähre

Karibikblues – Sprachlos aus dem Paradies

Ich melde mich zurück aus dem Paradies, dem Urlaub, der einfach wieder mal viel zu schnell verging, mit waaaaaahnsinnig tollen Erinnerungen, Eindrücken und Erlebnissen. Mit TUI Mein Schiff 5 ging es einmal quer durch die Karibik. Man kann sich vorher noch so viel zurecht legen, anschauen und vorstellen, es wird einfach alles noch schöner, noch traumhafter und letztlich noch schlimmer wenn es wieder “Goodbye Paradies, hallo kaltes Deutschland” heißt.

Weiterlesen
Mallorca Strand Calo des Moro Weg

Mallorcas schönste Strände: Die Traumbucht Caló des Moro

Leuchtendes Blau zwischen hohen Felsklippen. Kristallklares Wasser und feinster Sand. Das ist die Caló des Moro auf Mallorca. Eine absolute Traumbucht im Südosten der Insel. Hier findet man unzählige wunderschöne Strände, nur ein paar Autominuten voneinander entfernt. Als absoluten Geheimtipp kann man die Calò des Moro aber leider nicht mehr bezeichnen. Ich war allerdings trotzdem völlig sprachlos und sehe die Caló des Moro als einen Ausflug wert!

Weiterlesen
Santorini Travel Guide Oia

Santorini Travel Guide: Tipps zu Ausflügen und Hotspots

Santorini, die bergige Trauminsel in weiß und blau. Die Insel mit den schönsten Kulissen und dem wahnsinns Ausblick auf das tiefblaue Meer und die Caldera. Mit weißen Karibik-Stränden kann die kleine griechische Insel zwar nicht auftrumpfen, dafür aber mit schwarzen Vulkanstränden vor hohen Klippen und vor allem mit den süßen Dörfern und Gassen entlang dem Rande der Caldera.

Weiterlesen

12 Antworten

    1. Hallo Ingrid,
      in Dubai ist für das Bezahlen von Taxis nicht unbedingt die Landeswährung nötig. Man kann sowohl mit Kreditkarte bezahlen, als auch mit dem Euro. Allerdings sollte man bedenken, dass der Kurs beim Bezahlen mit Euro deutlich schlechter ist, als wenn man in Dirham bezahlt.

  1. Wenn der Taxifahrer unterhaltsame Geschichten über die Stadt und die aus dem besten Winkel zeigt, ist der bestimmt wissenswert! Recht vielen Dank für den Tipps zu Dubai! Nächsten Sommer möchten wir eine Reise dorthin unternehmen. Nun wissen wir, wo wir die erste Hilfe finden können! Echt wissenswert und hilfreich!

  2. Interessant, dass man in Dubai fast nur rote Taxis findet. Ich persönlich freue mich aber schon darauf die neue Kultur zu erkunden. Insbesondere, wenn ich dann doch einmal ein rosa Taxi finde.

  3. Ich werde mit meiner besten Freundin in zwei Monaten nach Dubai fliegen. Danke für den Tipp, dass die rosafarbenen Taxis von Frauen gefahren werden und man nur als Frau einsteigen darf. Ich finde es auch wirklich gut, dass die Stadt die Preise festlegt und alle Taxiunternehmen die gleichen Gebühren berechnen.

  4. Für ein großes Group ist Taxi eine passende Personenbeförderung. Besonders für Dubai wird mit Taxi einfacher, die Stadt zu entdecken. Obwohl die Fahrer nur wenig Englisch sprechen, finde ich schon ganz cool, dass sie super lieb und nett sind.

  5. Hallo,

    Danke vorab für alle die nützlichen Informationen.
    Eine Frage habe ich noch.

    Wie teuer ist ein Taxifahrt vom Burj Khalifa bis zum Flughafen DXB und wie lange benötigt man dafür an einem Dienstag gegen 11 Uhr Ortszeit ?
    Wir haben eine recht langen Aufenthalt in Dubai und wollen uns die Chance nicht entgehen lassen.

    MFG Felix

    1. Hallo, freut mich, wenn ich schon ein wenig helfen konnte 🙂 Wir sind damals am Dubai World Central International Flughafen (DWC) gelandet, der viel weiter außerhalb liegt und haben ca. eine Stunde bis zum Hafen gebraucht. Da der Dubai International (DXB) super zentral und genau in der Stadt liegt, werdet ihr nur ein paar Minuten brauchen. Je nach Verkehrslage zwischen 15 und 20 Minuten würde ich sagen. Wie es aber exakt an dem Tag um 11 Uhr sein wird, kann ich natürlich nicht wissen. 😉 Leider kann ich dir deswegen auch keinen Preis nennen. Wir selbst sind diese Strecke ja auch nie gefahren. Du könntest sonst über Google Maps mal schauen wie viele Kilometer es sind und dann mit dem Preis den ich oben genannt hatte errechnen, was es ungefähr kosten könnte!
      Wünsche euch ganz viel Spaß in dieser wahnsinns Stadt, auch wenn es nur für ein paar Stunden ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO

Diese Website ninifeh.de verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung