Strandtipp

Der Postkarten-Strand von Curacao: Grote Knip Beach

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on twitter

Der Grote Knip Beach auf Curacao ist wohl einer der bekanntesten und schönsten Strände der Karibikinsel. Nicht umsonst wird er auf fast jeder zweiten Postkarte die man auf Curacao findet auch abgebildet. Von der „Aussichtsplattform“, direkt neben dem Parkplatz, hat man schon eine tolle Sicht auf das paradiesische Türkis des Wassers und die Schirme mit ihren Liegen darunter. Auch wenn hier vor allem an Wochenenden viele Touristen und auch Einheimische herkommen, um die Sonne zu genießen, wirkt der Strand keinesfalls überlaufen. Man findet keine Massen an Liegen, die dicht an dicht aneinander geschoben sind. Hier bekommt man definitiv das Gefühl vom Paradies.

Karibik Kreuzfahrt Curacao Grote Knip Beach Ausflug

Anfahrt

zum Grote Knip Beach

Der Grote Knip Beach, oder auch Playa Kenepa und Playa Abou genannt, befindet sich ganz im Norden von Curacao. Von Willemstad aus braucht man gute 50 Minuten mit dem Auto. Parkplätze sind reichlich vorhanden und auch für einen Snack zwischendurch gibt es eine kleine Bar. Hier kann man sich Liegen mieten, oder man sucht sich einen netten Platz im Sand. Am besten ihr verbindet den Besuch vom Grote Knip Beach mit der Playa Porto Mari. Dieser liegt auf dem Weg, wenn man aus Richtung Willemstad kommt. So muss man keine knappe Stunde am Stück im Auto sitzen.

Curacao Grote Knip Beach Strand Ausflug

Kann man am Grote Knip Beach schnorcheln?

Eine Tauchschule gibt es am Grote Knip Beach nicht, da der Strand für Taucher nur bedingt geeignet ist. Um zu einem interessanten Tauchspot zu gelangen, müsste erst eine längere Strecke geschwommen werden. Dort beginnt das Riff dann in ca. 20 Meter Tiefe. Schnorchler können hier schon eher ihr Glück versuchen, wobei ich sagen muss, dass die Unterwasserwelt hier nicht so viel zu bieten hatte. Da würde ich dann doch die Playa Porto Mari empfehlen, wo man sogar Rochen oder Schildkröten begegnen kann!

Was ihr am Grote Knip Beach unbedingt braucht sind Badeschuhe. Hier befinden sich vor allem in Strandnähe viele teils sehr scharfe Korallen.

Karibik Curacao Strand Knip Beach

Love, Nini

Das könnte dir auch gefallen
Dominikanische Republik Karibik Isla Saona

Dominikanische Republik Reisebericht: Strandtag auf der Isla Saona

Pünktlich in der Früh erreichten wir an unserem 12. Reisetag mit dem TUI Mein Schiff 5 den Südosten der Dominikanischen Republik und dessen drittgrößte Stadt, La Romana. Jeder kennt die Dominikanische Republik bzw. hat jeder schon mal etwas davon gehört. Auf Fotos sehen die Strände hier wirklich aus wie gemalt und so wie man sich einen Karibikstrand eben vorstellt. Ich zumindest. Deshalb war ich super gespannt auf unseren Ganztagesausflug zur Isla Saona.

Weiterlesen
Santorini Travel Guide Oia

Santorini Travel Guide: Tipps zu Ausflügen und Hotspots

Santorini, die bergige Trauminsel in weiß und blau. Die Insel mit den schönsten Kulissen und dem wahnsinns Ausblick auf das tiefblaue Meer und die Caldera. Mit weißen Karibik-Stränden kann die kleine griechische Insel zwar nicht auftrumpfen, dafür aber mit schwarzen Vulkanstränden vor hohen Klippen und vor allem mit den süßen Dörfern und Gassen entlang dem Rande der Caldera.

Weiterlesen
TUI Mein Schiff 5 Bonaire Hafen Karibik Kreuzfahrt

Kralendijk, Bonaire Reisebericht: Das (noch) unbekannte Paradies in der Karibik

Nach Curacao am Tag zuvor, erreichten wir nun an unserem neunten Reisetag das “B” der niederländischen ABC-Inseln, Bonaire. Auch die Nachbarinsel Klein Bonaire ist ein einziges Tauchparadies und das sogar für Schnorchler! Die gesamte Insel ist von einem Korallenriff umgeben, das schon wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche beginnt. Hier kann man auf verschiedene Arten Meeresschildkröten und Kaiserfische, Muränen und sogar Mantas treffen.

Weiterlesen
Karibik Kreuzfahrt Barbados Hafen Segelschiff

Karibik Kreuzfahrt mit Mein Schiff 5: Anreise nach Barbados

Mein Schiff, dein Schiff, auf jeden Fall mein Zuhause für die nächsten zwei Wochen. Geil! Gegen 16 Uhr Ortszeit konnten wir endlich das Schiff betreten und das erste Mal unser Zimmer beziehen. Ich finde es immer schön, erst einmal einen kleinen Rundgang durch das Schiff zu machen, sich zurecht zu finden und einfach in Ruhe anzukommen. Die Sonnenstrahlen auf dem eigenen Balkon mit Aussicht auf türkises Wasser genießen und sich bewusst werden wo man gerade war.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSGVO

Diese Website ninifeh.de verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung