Orient Kreuzfahrt: Anreise nach Dubai

Orient Kreuzfahrt Anreise Hafen

Orient Kreuzfahrt mit Mein Schiff 5

Wir sind die letzten Passagiere, die diese Tour machen werden, die Orient Kreuzfahrt mit Katar und Oman. Jedenfalls für diese Saison. Danach geht es für die Mein Schiff 5 durch den Suez-Kanal zurück ins Mittelmeer.

Eigentlich sind es sogar zwei einzelne Routen, die man auch getrennt buchen kann. Dann wäre man nur eine Woche unterwegs. Also entweder Dubai mit Katar oder Dubai mit Oman. Wir wollten aber wieder das volle Programm. Wenn schon, denn schon! Außerdem verfliegt so eine Woche auf dem Schiff super schnell und deswegen würden wir uns auch immer wieder für eine 14-tägige Reise entscheiden. Vor allem wenn es weiter weg geht. (Hier findet ihr die komplette Route unserer Orient Kreuzfahrt)

Direktflug nach Dubai zur Orient Kreuzfahrt

Die Anreise war für uns in diesem Jahr noch entspannter, weil es einen Direktflug mit TUIfly von Hannover nach Dubai gab. Bei unserer Karibik-Tour (hier findet ihr den Bericht zur Anreise in die Karibik) mussten wir erst noch nach Köln fahren und dann von dort aus fliegen. Zurück mussten wir aber auch dieses Mal zu einem anderen Flughafen. Aber noch sind wir ja bei der Anreise 🙂 Sonntagabend machten wir uns also auf den Weg zum Flughafen und waren bereit für ein bisschen Sonne und Summerfeeling. Der Winter war einfach wieder viel zu lang.

Was wohl bei anderen Fluggästen nicht ganz klar war und für hysterische Wasser-Käufe im Duty Free gesorgt hat ist, dass es im Flugzeug bei einer Langstrecke mit TUIfly natürlich auch etwas zu trinken geben wird und ja, auch etwas zu essen. Vor allem wenn ihr die Reise Pauschal gebucht habt und ihr die Anreise nicht selbst organisiert, müsst ihr euch diesbezüglich keine Sorgen machen. Es gab ein wirkliches leckeres warmes Gericht, einen Joghurt, ein Brötchen mit Käse und ein Milka Tender als süßes Dessert. Außerdem gab es später zum Frühstück nochmal ein Sandwich, jeweils immer mit Getränken und extra Wasserflasche. Also kein Grund zur Panik 🙂

Was ihr aber definitiv beachten solltet, wenn ihr eine Langstrecke mit TUIfly fliegt, ist, der beschränkte Platz und, dass es keine Bildschirme für irgendein Entertainment-Angebot gibt. Es gibt bestimmt Unterschiede zu verschiedenen Flugzeugen, unseres bot allerdings nahezu keinen Komfort. Sechs Stunden Flug auf einem winzigen harten Platz ohne irgendwelche Unterhaltung ist schon echt ätzend. Auch weil wir über Nacht geflogen sind, und man die Zeit eigentlich immer ganz gut mit Schlafen verbringen kann. Leider war das in unserem Fall eher anstrengend, als in irgendeiner Form erholsam.

Orient Kreuzfahrt Anreise Dubai Sonnenaufgang

Ankunft am Dubai World Central Flughafen

Der Dubai World Central Flughafen in Dubai ist ganz neu und eigentlich auch noch im Bau. Erst 2020 soll er komplett fertiggestellt werden. Einige Airlines fliegen ihn aber auch jetzt schon an, wie auch wir mit TUIfly. Wenn der Flughafen dann fertiggestellt ist, soll er der weltweit größte Flughafen sein. Wie ja irgendwie alles in Dubai. Immer größer, schöner, höher,… Das wird mir die nächsten zwei Wochen noch häufiger begegnen.

Ansonsten gehen die meisten Flüge zum Dubai International Airport, wo auch der Sitz von Emirates Airlines ist. Dieser Flughafen ist nur 5 Kilometer von Dubais Stadtmitte entfernt und deswegen auch viel schneller zu erreichen. Da dieser seit Jahren immer weiter ausgebaut und demnächst an seine Grenzen stoßen wird, entsteht der neue Flughafen. Außerdem ist das Emirat 2020 das Gastgeberland der World Expo, was voraussichtlich dazu führt, dass das Passagieraufkommen noch weiter ansteigen und die 100-Millionen-Marke erreichen wird.

Orient Kreuzfahrt Anreise Aussicht Flugzeug

Nach der Landung gegen 8 Uhr morgens ging es für uns erstmal zur Immigration und dann zum Gepäckband. Denn, anders als in der Karibik (hier nochmal der Bericht zur Anreise in der Karibik), wo wir direkt aus dem Flugzeug raus und in den Bus rein zum Hafen gebracht wurden, müssen wir hier erst noch unsere Koffer selbst abholen. Danach verschwinden sie aber wieder im Bus und werden direkt auf unsere Kabine gebracht. Übrigens hatten wir im März drei Stunden Zeitunterschied zu Deutschland. Es war also schon drei Stunden später als in Deutschland. Während unserer Reise gab es dann die Umstellung auf die Sommerzeit und wir waren nur noch zwei Stunden voraus. An sich ganz gut, so hatten wir keine großen Probleme mit dem Jetlag 🙂

Orient Kreuzfahrt Anreise Straßen Dubai

Der Nachteil an dem super modernen, neuen, tollen Flughafen ist, dass er etwas außerhalb von Dubai liegt und uns damit ein Transfer bis zum Hafen von ca. einer Stunde (!!!) bevorstand. Zumindest kann man auf der Strecke schon die ganzen Hochhäuser bestaunen und einen ersten Blick auf das höchste Gebäude der Welt, den Burj Khalifa, werfen. Mit dem Verkehr hatten wir um die Uhrzeit wirklich Glück und kamen wie versprochen nach einer Stunde am Hafen an.

Dubai Kreuzfahrthafen Port Rashid

Da stand es wieder, das schöne Mein Schiff 5. Genau wie im letzten Jahr. Dabei hatten wir bei der Routen-Auswahl gar nicht darauf geachtet unbedingt wieder auf genau das Schiff zu kommen, wie auch schon bei unserer letzten Kreuzfahrt durch die Karibik (hier geht es zu unserer detaillierten Route durch die Karibik). Es war wirklich Zufall, dass uns genau diese Orient-Reise für 2018 am besten gefallen hat.

In einem super modernen und natürlich voll klimatisierten Kreuzfahrthafenterminal vom Port Rashid ging es wieder zur Einschiffung. Dies ging wirklich zügig und da wir uns auf dem Mein Schiff 5 auch bestens auskannten, hatten wir gar nicht viele Fragen, sondern freuten uns nur, endlich wieder aufs Schiff zu dürfen. Dazu gab es kühle Getränke und ein Erfrischungstuch, und schon ging es durch die Sicherheitskontrolle und rauf auf’s Schiff. Der Urlaub kann losgehen!

Orient Kreuzfahrt Anreise Sonnendeck

Mein Schiff 5 in Dubai

Da wir früh in Dubai angekommen sind, mussten wir noch bis 15 Uhr warten bis unsere Kabine fertig war. Alle Neuankömmlinge machten es sich erst einmal in den Restaurants bequem und genossen anschließend die ersten Sonnenstrahlen auf dem Pooldeck. So auch wir, inklusive dem Handgepäck und den dicken Klamotten. Die braucht man hier definitiv nicht!

Nach dem eher anstrengenden Flug waren wir froh endlich die Füße auf der Liege hochzulegen und ein wenig zu schlafen. Und dann kam auch schon, viel früher als erwartet, gegen 12 Uhr die Durchsage, dass alle Kabinen bezugsfertig waren. Es war wirklich perfekt, so konnten wir endlich das ganze Gepäck und die dicken Klamotten los werden und uns etwas frisch machen, bevor wir am Nachmittag das erste Mal Richtung Dubai City fahren wollten.

Reisetagebuch Orient Kreuzfahrt

1. Teil: Anreise nach Dubai, VAE
2. Teil: Sightseeing in Dubai: City Walk, Dubai Fountain & Dubai Mall
EXTRA: Taxi fahren in Dubai: Kosten und Tipps
3. Teil: Gold Souk Dubai: Die Magie des Goldes im Stadtteil Deira (coming soon)
4. Teil: Doha, Katar: Was du in der reichsten Stadt der Welt gesehen haben musst (coming soon)
5. Teil: Manama, Bahrain: Der ultimative Guide durch die Stadt der Perlen (coming soon)
6. Teil: Abu Dhabi auf eigene Faust: Moschee & City Tour (coming soon)
EXTRA: Scheich Zayed Moschee in Abu Dhabi: Was du wissen solltest (coming soon)
7. Teil: …

Pinterest Dubai Anreise zur Orient Kreuzfahrt

2 Kommentare

  1. Müller, J.
    22. Juli 2018 / 19:22

    Endlich der lang ersehnte nächste Post von Dir und der Reise, und ich springe wieder begeistert mit auf. Kann es kaum erwarten die nächsten Kapitel zu lesen und wieder mit einzutauchen in eine Traumwelt voller Bilder und Eindrücken. Weiter so, ich bin süchtig danach.

    • Ninifeh
      Autor
      22. Juli 2018 / 19:51

      Jaaaa es hat ein wenig gedauert, aber jetzt geht es endlich wieder los bzw. weiter 😊❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.